MDT Windows Updates automatisch installieren ohne WSUS | Microsoft Deployment Toolkit | Windows Rollout

Viele Administratoren kennen das Problem mit den ISOs und den Updates, oftmals hat man nur ein veraltetes ISO eines Betriebssystemes oder es steht gar kein neues Image zur Verfügung. Es besteht die einfache Möglichkeit alle Windows-Updates vor Benutzung eines Systemes von dem MDT installieren zu lassen. Bei dieser Variante werden die Updates jeweils von den Update-Servern von Microsoft downgeloadet und installiert.

Fazit: Durch diesen Schritt spart man sich zwar nicht den Traffic wie bei dem Einsatz eines WSUS-Servers oder verfügt auch nicht über die Verwaltbarkeit eines solchen, sondern hat lediglich den Vorteil direkt nach Installation des Systemes auf dem aktuellen Updatestand zu sein!

Diese Funktion muss allerdings bei einer einzelnen Task Sequence aktiviert werden!

1. Öffnen der MDT-GUI

2. In dem Abschnitt „Task Sequences“ einen Doppelklick auf die entsprechende Task Sequence und dort in den Reiter „Task Sequence“

3. Nun markieren wir in dem Abschnitt „State Restore“ den Punkt „Windows Update (Pre-Application Installation) – es gibt auch noch die Möglichkeit die Windows Updates nach Installation aller Applikationen zu installieren, aber ich empfehle zuerst das System auf den Stand zu bringen und dann die Programme erst auszurollen

4. Nun gehen wir in die Optionen des Schrittes und entfernen den Haken bei „Disable this step“

5. Nun werden die Updates vor dem Ausrollen von Programmen installiert, dabei wird auch eine ähnliche Meldung wie diese zu sehen sein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen