Home

Willkommen auf Cloudboom.de

Auf meinem Blog habe ich vor meine bisherigen Erfahrungen in der Welt der IT mit euch zu teilen.

Besonders auf Themen rund um die Cloud werde ich eingehen. Dabei werde ich nicht nur Produkte vorstellen, sondern zu eben diesen ausführliche Berichte, Anleitungen sowie Feedbacks geben – mit dem Ziel einen echten Mehrwert für die Leser zu generieren.

Sofern Fragen oder Verbesserungsvorschläge aufkommen sollten, teilt Sie mir einfach mit 🙂

Geplant sind aktuell Beiträge zu folgenden Bereichen:

  • Webdesign mit WordPress und WooCommerce, sowie zu passenden Themes und Plugins
  • Microsoft Office 365, sowie den enthaltenen Diensten wie Exchange Online, Sharepoint Online, OneDrive usw.
  • On-Premise Technologie von Microsoft
  • Webhosting im Allgemeinen
  • Nützliche Software und Tools für Unternehmen und Privatpersonen
  • Themen rund um Hardware

Unter folgendem Link kommt Ihr ebenfalls zu meinem Firmenauftritt: KT EDV Solutions

Microsoft Planner Erste Schritte | Tutorial | Eindruck | Office 365 | Cloud | Projektablauf | Workflow

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für Microsoft Planner Erste Schritte | Tutorial | Eindruck | Office 365 | Cloud | Projektablauf | Workflow

Microsoft stellt mit dem Dienst „Planner“ ein sehr starkes Werkzeug bereit um Projekte und deren Ablauf zu visualisieren. Dafür ist

Speicherplatz Quota in OneDrive for Business je Benutzer anpassen | Office 365 | PowerShell

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für Speicherplatz Quota in OneDrive for Business je Benutzer anpassen | Office 365 | PowerShell

Office 365 bietet mit OneDrive for Business genügend Speicherplatz für alle persönlichen Daten wie Dokumente, Fotos, Word- und Excel-Dateien. Je

Exchange Online Verteilergruppe mit externem Empfänger einrichten | Liste | Office 365 | Kontakt

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für Exchange Online Verteilergruppe mit externem Empfänger einrichten | Liste | Office 365 | Kontakt

Einleitung Verteilergruppen sind wie der Name schon sagt besonders sinnvoll, wenn eine E-Mail, welche an eine spezielle Adresse gesendet wird

Mikrofon keine Funktion mehr mit TK-Anlage | Netphone | Jabra | Swyx | Windows 10 | Update

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für Mikrofon keine Funktion mehr mit TK-Anlage | Netphone | Jabra | Swyx | Windows 10 | Update

Mit Windows 10 Update kommen regelmäßig auch neue Einstellungen, welche sich auf den Datenschutz und deren Sicherheit beziehen. Aktuell kommt

Zeitzone und Sprache für ALLE Benutzer in Office 365 einstellen | Exchange Online | OWA | PowerShell | Global

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für Zeitzone und Sprache für ALLE Benutzer in Office 365 einstellen | Exchange Online | OWA | PowerShell | Global

Einweisung Für jeden neuen Office 365 Benutzer muss die Zeitzone und die entsprechende Sprache eingestellt werden. Geschieht dies nicht, bleiben

PowerShell Verbindung mit Office 365 | Skripte | Administration | Exchange | Befehle | Commands

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für PowerShell Verbindung mit Office 365 | Skripte | Administration | Exchange | Befehle | Commands

Einweisung Office 365 bietet nicht nur eine Administration über den Browser (WebGUI) an, sondern ebenfalls auch per PowerShell. Aktuell ist

PHP-Version 5.6 und 7.0 Supportende | Umstellung auf neue PHP-Version in Plesk

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für PHP-Version 5.6 und 7.0 Supportende | Umstellung auf neue PHP-Version in Plesk

In Kürze laufen die alteingesessenen PHP-Versionen 5.6 und 7.0 aus. Damit ist wie bei den Vorgängerversionen nun Schluss mit neuen

OneDrive for Business Speicher erhöhen | Office 365 | 5 TB | 1 TB | bis zu 25 TB

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für OneDrive for Business Speicher erhöhen | Office 365 | 5 TB | 1 TB | bis zu 25 TB

Einweisung Ein Office 365 Administrator hat die Möglichkeit den Speicher für OneDrive for Business pro Benutzer global anzupassen.  Je nach

Serverseitige Signatur in Exchange Online anhängen | Office 365 | Haftungsausschlüsse | Disclaimer

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für Serverseitige Signatur in Exchange Online anhängen | Office 365 | Haftungsausschlüsse | Disclaimer

Einleitung Office 365 und Exchange Online bieten sehr viele Möglichkeiten im Bereich des Mail-Flows, durch Regeln ist es ebenfalls möglich

Ausgehenden E-Mail-Verkehr für einzelne Benutzer blockieren | Office 365 | Exchange Online

Kevin Trapp Kommentare deaktiviert für Ausgehenden E-Mail-Verkehr für einzelne Benutzer blockieren | Office 365 | Exchange Online

Einleitung Den ausgehenden E-Mail-Verkehr für einzelne Benutzer kann besonders sinnvoll sein, wenn man einen neuen Mitarbeiter hat, einen Praktikanten, Auszubildenden,

Office 365

Office 365 ist ein „Bundle Produkt“ aus mehreren Cloud Diensten des Herstellers Microsoft. Es gibt dabei zum einen das Abonnement für Privatpersonen und Endverbraucher, sowie auch die Business Variante für Selbstständige und für kleine, mittlere (KMU) und großen Firmen. Dabei sind in der Regel nicht nur die Office Applikationen enthalten welche lokal installiert werden, sprich Office 2016 oder Office 2019, Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Access, Publisher, OneNote etc. Sonder auch viele Serverdienste, die sonst eine OnPremise-Lösung in der Regel voraussetzen, wie z. B. Exchange Online, SharePoint Online, OneDrive for Business, Skype for Business, Teams, To-Do, Planner, Yammer, Delve, Sway, etc. Diese werden von Microsoft in unterschiedlichen Plänen bereitgestellt, um für jeden Benutzer individuelle Anforderungen abdecken zu können.

In Office 365 Business gibt es die Pläne „Office 365 Business“, „Office 365 Business Essentinals“ und „Office 365 Business Premium“. Der gravierende Unterschied ist, dass in „Office 365 Business“  lediglich die lokalen Anwendungen des „Office Paketes“ enthalten sind, sowie OneDrive for Business Speicher. In „Office 365 Business Essentinals“ dahingegen nur die Serverdienste wie Exchange Online oder SharePoint Online. „Office 365 Business Premium“ vereint beide Pakete.

 Des Weiteren gibt es noch die Enterprise Pläne, wie z. B. E1, ProPlus, E3, E5. Diese sind in der Regel Pendants zu Ihren „kleinen Geschwistern“ aus der Business Schiene und enthalten wesentlich mehr Business Features, wie z. B. größere Exchange Pläne oder spezielle Zusatzfunktionen wie Archivierung oder PowerBi und andere Business Funktionen.

Natürlich kann man auch die meisten einzelnen Dienste als Einzelprodukt erwerben, wie z. B. Exchange Online Plan 1 oder SharePoint Plan 1, wobei ein Business Paket in den meisten Fällen wesentlich rentabler ist.

Weitere Informationen: https://kt-edv.de/office365/

Exchange Online

Exchange Online ist das von Microsoft selbst gehostete Pendant zu einem OnPremise Exchange Server oder einem Hosted Exchange. Exchange Online wird direkt in den Rechenzentren von Microsoft (oder Treuhändern) gehostet und gewartet. Daher fällt für Wartung und Pflege keinerlei Arbeit für den Verbraucher an.

Dabei erhält man ein nahezu vollwertiges Exchange Postfach, bis zu 100 GB Speicher. Es kann auf allen Geräten eingerichtet werden. In Outlook selbst wird es in der Regel über EWS eingerichtet, damit auch alle WorkGroup-Funktionen wie Freigaben, Benutzerrechte, Freigegebene Postfächer, Mapping, etc. möglich sind. Auf iOS und Android Geräten wird es in der Regel per ActiveSync eingerichtet. Hier werden wie bei EWS alle Kontakte, E-Mails, Termine und Aufgaben synchronisiert. WorkGroup-Funktionen werden hier jedoch nicht unterstützt.

Exchange Online wird über das Admin Center von Office 365 (Microsoft 365) durch den Administrator eingerichtet und verwaltet. Hier kann der Administrator Benutzer und Postfächer anlegen, freigegebene Postfächer einrichten, Rechte wie „Senden als“, „im Auftrag von“ oder „Vollzugriff“ erteilen.

Natürlich kann der Administrator über das Exchange Admin Center noch wesentlich mehr Einstellungen vornehmen. Hier kann er den kompletten MailFlow mittels Regeln steuern. Des Weiteren kann für die Archivierung ein Journaling-Postfach eingerichtet werden, welches alle ein- und ausgehenden E-Mails als Kopie erhält. Zudem kann er alle Einstellungen bzgl. des Spam- und Virenschutzes einstellen, um z. B. Ausnahmen oder schärfere Regeln zu definieren. 

Exchange Online ist die Postfach-Technologie der Zukunft und in jedem Punkt einem POP oder IMAP Postfach oder anderen Anbietern überlegen. Für Selbstständige und KMU ohne die nötigen Ressourcen für einen OnPremise Server ein Absolutes Muss.

SharePoint Online

In SharePoint Online können Sie nicht nur komfortabel Ihre Dokumente in Dokumenten-Bibliotheken ablegen (Document Libary), sondern ein ganzes Intranet mit verschiedenen Funktionen einrichten oder Webapplikationen bereitstellen. 

Es sind Features enthalten, wie eine flexible Rechteverwaltung zur Zugriffssteuerung der einzelnen Benutzer auf Bereichte und Dokumente in SharePoint. Ein Revisionsverlauf um Veränderungen nachzuvollziehen oder ältere Versionen herzustellen, WorkGroup-Funktionen, wie Freigaben oder die Möglichkeit gemeinsam in Office-Dokumenten zu arbeiten, oder auch eigene Webanwendungen den Anwendern zur Verfügung zu stellen um das eigene Intranet aufzubauen. Es können nicht nur Werte aus einer Excel Tabelle visualisiert werden, sondern auch Umfragen, Bewertungsportale, eigene Wikis oder eine News-Seite erstellt werden, sondern es kann auch über eine API verschiedene Programme von Drittanbietern angesprochen werden.

SharePoint Online ist ein sehr mächtiges Werkzeug was meiner Meinung nach weit über einfaches Dokumenten-Management herausgeht. SharePoint Online ist ebenfalls als Einzelprodukt in Plan 1 oder 2 zu erwerben.

OneDrive for Business

OneDrive for Business stellt das Pendant zu dem von Microsoft in der Home oder kostenfreien Versionen angebotenen OneDrive dar. Es verfügt zum einen über eine höhere Kapazität (bis zu 25 TB) und zum anderen kann ein Administrator hier wesentlich mehr Einstellungen anpassen. OneDrive ist eher als persönlicher Speicher zu sehen im Gegensatz zu SharePoint Document Libarys, wo mehrere Personen arbeiten können. Mit OneDrive haben Sie Ihre Daten quasi immer unterwegs dabei, Sie können es wie SharePoint Bibliotheken ebenfalls lokal in den Windows Explorer integrieren, dabei wird ein Ordner erstellt und alle Daten welche in dem Ordner gespeichert werden (Default), werden in die Cloud und somit auch auf andere Geräte, und andersrum, synchronisiert. Besonders sinnvoll für Daten auf denen in der Regel nur Sie Zugriff benötigen. Natürlich können Sie hier auch Daten und Verzeichnisse  freigeben, z. B. über einen Link.

Skype for Business

Skype for Business (S4B) stellt eine Plattform für Echtzeit-Kommunikation zwischen Benutzern und Firmen dar. Es können hier ähnlich wie in der „normalen“ Skype Version gechattet, telefoniert oder Videoanrufe getätigt werden. Darüber hinaus sind in dieser Version wesentlich mehr Möglichkeiten gegeben. Sie können Webinare mit externen Teilnehmern halten, können spezielle Gruppen anlegen, oder mit entsprechenden Plänen und Diensten sogar in das Mobilnetz oder Festnetz telefonieren.

Natürlich hat auch hier der Administrator wesentlich mehr Möglichtkeiten zur Konfiguration der einzelnen Benutzer. Skype for Business ist mehr oder weniger der direkte Nachfolger von Lync (Lync wird noch in einer Hosted Version von Drittanbietern zur Verfügung gestellt.)

Es wird gemunkelt, dass Microsoft Teams der neue Nachfolger von Skype for Business werden wird, da Microsoft hier die Entwicklung wesentlich schnellerer vorantreibt und die beiden Dienste sich schon in vielen Funktionen überschneiden.

WordPress

WordPress ist eine Plattform (CMS) welche ursprünglich als Blog-System entwickelt wurde. Mittlerweile wird sie jedoch nicht nur dafür verwendet, sondern auch um relativ simpel einfache Internetspräsenzen bis hin zu ganzen Onlineshops bereitzustellen. Dabei ist die Verwaltung und EInrichtung in den meisten Fällen nicht allzu aufwendig. Dabei kann WordPress flexibel über Plugins wie Builder, Formulare, Shop-Systeme, etc. erweitert werden. Das Design kann mithilfe von Themes welche von privaten Programmierern oder Firmen entwickelt wurden gewählt werden. Da es quelloffen und open-Source lizenziert ist, kann jede Person entsprechende Plugins oder Themes für WordPress entwickeln und auch vertreiben. 

WordPress setzt einen Webserver mit MySQL Datenbank und PHP-Funktion voraus. Empfehlen würde ich midnestens 128 MB PHP-Speicher und je nach Szenario 1 GB Speicher für die Daten, vorzugsweise SSD-Speicher.

Ich selbst entwickle für meine Kunden Webseiten auf Basis von WordPress, dabei reicht mein Portfolio von Gestaltung und Konzeption, bis hin zur Realisierung und nachträglichen Wartung, sowie übernehmen des Hostings. Dabei handelt es sich um Blos, Webauftritte und Onlineshops auf Basis von Woocommerce. Die Seiten und Beitröäge an sich erstelle ich am liebsten mit dem Builder „Elementor“ ähnlich dem Beaver Builder oder Fusion Builder, oder wie die sich alle schimpfen.

Weitere Informationen: https://kt-edv.de/managed-wordpress/

Plesk

Plesk ist eine Anwendung welche für das Verwalten von Webpsaces, DNS-Server und Domains entwickelt wurde. Dabei kann relativ simpel ein Account für einen Kunden (vorausgesetzt man hat die richtige Version „WEB HOST“) eingerichtet werden, mit samt E-Mail Postfächern, SSL-Verschlüsselung, Datenbanken, PHP-Funktionen in verschiedenen Versionen, FTP-Zugänge, und Anwendungen wie WordPress und Joomla.

Mit Plesk erhält man das aktuell marktführende Panel für Webhosting. Ich selbst Hoste auf meinen Servern ebenfalls ausschließlich Plesk.

Man kann nahezu alle Einstellungen ohne großen Programmieraufwand anpassen und so seinem Kunden ein individuelles Webpaket erstellen. Ebenfalls sind Reseller möglich, welchem na auch wieder in den Rechten und Zugriffen einschränken kann. Plesk ist somit ideal für ISP (Internet Service Provider) oder MSP (Managed Service Provider). Es ist außerdem möglich eigene Templates für Kunden-Pakete zu erstellen, in welchen Speicher, Postfächer, SSL, PHP, FTP, Traffic usw. definiert werden kann.

Plesk ist für Linux und Windows vorhanden und kann somit auf allen aktuellen Betriebssystemen Versionen gehostet werden. Es igbt im Detail jedoch zwischen Windows und Linux Unterschiede, z. B. im Bereich des Webservers.

Weitere Informationen: https://kt-edv.de/webhosting/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen