Über MDT Applikationen und Programme installieren | Microsoft Deployment Toolkit | Windows | WDS | Pakete

Durch einen MDT ist es nicht nur möglich, das Betriebssystem zu verteilen, sondern es lassen sich auch zusätzlich Applikationen implementieren, welche bei der Installation des OS gleich mitinstalliert werden können.

Dieses Tutorial setzt einen laufenden MDT voraus!

Im grundlegenden ist das Implementieren einer Applikation in den MDT immer auf die gleiche Art durchzuführen, allerdings gibt es für jede Software verschiedene Parameter und Besonderheiten welche beachtet werden müssen!

1. Zunächst wird ein Installationpaket für die Installation benötigt, z. B. ein MSI von Firefox oder die Setup-Dateien eines Offices – wir werden das Beispiel anhand eines MSI von Firefox durchführen

2. Das MSI in einen Unterordner kopieren, darauf achten, dass keine anderen Dateien in dem Verzeichnis enthalten sind, da es später verschoben wird

3. Nun öffnen wie die Deployment Workbench (MDT-Gui) und machen einen Rechtsklick auf „Applications“ –> „New Application“

4. Nun wählen wir in unserem Fall den ersten Punkt „Application with source files“ aus, eine Beschreibung der jeweiligen Auswahlmöglichkeit ist vorhanden

5. In der folgenden Auswahl geben wir Hersteller, Name der Application usw. an – es empfiehlt sich jedes Detail auszufüllen um eine gute Übersicht zu erhalten

6. Nun müssen wir den übergeordneten Ordner der Souce-Files angeben (in unserem Fall des MSI) – wichtig ist auch den Haken zu setzen für eine ordentliche Struktur

7. Nun wird der Name des Verzeichnisses innerhalb der MDT Struktur angegeben – er sollte eindeutig sein!

8. Jetzt müssen die Kommandozeilen-Parameter angegeben werden, das Working Directory wird bereits ausgefüllt!

Command line: msiexec.exe /i „Firefox-47.0-de.msi“ /quiet

msiexec.exe ist das Programm welches für die Installation von MSI-Paketen verantwortlich ist – wird bei dem Deployment von MSI-Paketen in der Regel immer benötigt!

Der Parameter /i hinter msiexec.exe gbit an, dass ein MSI installiert werden soll – über andere Parameter kann auch ein MSI deinstalliert werden oder upgedatet werden usw.

Nun kommt der Name des MSI-Paketes, sollten Leerzeichen im Namen vorhanden sein, muss/sollte der Name in Anführungszeichen gesetzt werden – ich empfehle es generell

/quiet gibt an, dass das MSI ohne GUI und im Hintergrund installiert werden soll

9. Nun die Zusammenfassung überprüfen und mit „Next“ bestätigen – nun wird die Applikation implementiert

10. Nun kann über das Boot-Image des MDT nach der Auswahl der „Task Sequence“ in dem Reiter „Applications“ die Installation des Firefox ausgewählt werden – Haken setzen!

11. Während des Verteilens wird auch ein Fortschritt der Applikations-Installation angezeigt.

12. Sollten Fehler auftreten, meldet der MDT es in einem Protokoll – wenn in dem Beispiel alles richtig gemacht wurde sollte es aber so aussehen:

 

Nun sollte die grundlegende Vorgehensweise bei der Verteilung einer Applikation deutlich sein, man sollte aber beachten, dass für ein anderes Programm nicht unbedingt ein MSI vorliegt, sondern nur eine EXE (z. B. bei Office) diese kann auch über den MDT verteilt werden.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen