Freigegebenes Postfach als SMTP-Alias einrichten in Outlook

Ein freigegebenes Postfach kann ebenfalls als SMTP-Alias in Outlook eingerichtet werden. Dadurch ist ebenfalls das Versenden nötig. Diese Einrichtung ist natürlich ein wenig aufwendiger als „die Lösung über das Von-Feld“ aber in gewissen Szenarien möglicherweise sinnvoller.

1. Starte in Outlook über „Datei“ > „Konto hinzufügen“ den Konto-Assistenten, wähle hierbei die manuelle Konfiguration via POP/IMAP (POP oder IMAP ist irrelevant, da SMTP lediglich benötigt wird).

2. Gebt nun die Daten nun entsprechend ein, benötigte Serverdaten findet Ihr im OWA unter „Einstellungen“ (Zahnrad) > E-Mail (ganz unten :)) > „POP und IMAP“:
– Ihr Name = Anzeigename
– E-Mail-Adresse = Adresse vom freigegebenen Postfach
– Kontotyp = IMAP oder POP
– Posteingangsserver = outlook.office365.com (internationale Cloud)
– Postausgangsserver = smtp.office365.com (internationale Cloud)
– Benutzername = E-Mail-Adresse des Benutzers mit Zugriff
– Kennwort = Kennwort des Benutzers
Unter Weitere Einstellungen muss unter dem Reiter „Postausgangsserver“ der Haken entsprechend gesetzt werden.
Des Weiteren müssen die Ports unter „Erweitert“ angegeben werden: IMAP: SSL; Port 993 SMTP: TLS; Port 587

    

Nun habt Ihr Postfach in Outlook eingerichtet und könnt in dem „Von-Feld“ nun das neue Konto auswählen. Beachtet hierbei, dass gesendete E-Mails in eurem persönlichen „Gesendete Elemente“ Ordner gespeichert werden. Die restlichen Ordner könnt Ihn ignorieren, welche mit dem POP/IMAP Konto synchronisiert wurden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen