Domäne zu Office 365 hinzufügen

Natürlich können die Dienste von Office 365 auch mit der „technischen“ Domain von Microsoft genutzt werden. Jedoch möchte man als Firma natürlich mit einer „eigenen“ Domain arbeiten.

  1. Melden Sie sich zuerst auf der portal.office.com oder für die deutsche Cloud auf portal.office.de mit Ihrem Administrator Zugang an.
  2. Wechseln Sie anschließend im Admin Center auf „Domänen“ unter dem Menüpunkt „Setup“. Vorerst finden Sie in dieser Übersicht nur die „technische Domain“
     
  3. Klicken Sie anschließend auf den Button „Domäne hinzufügen“ und geben Sie ihre Domain an.
  4. Anschließend erhaltet Ihr einen TXT-Eintrag welchen Ihr in der DNS-Einstellung eures Providers hinterlegen müsst. Er dient lediglich der Verifizierung, dass Ihr der Eigentümer der Domain seid.
     
  5. Nach dem Eintragen des TXT-Records, könnt Ihr den Eintrag überprüfen lassen. Bitte beachtet, dass DNS-Einstellungen auch mehrere Stunden benötigen können, bis Sie aktiv sind.
  6.  Sofern der EIntrag korrekt sitzt, werdet Ihr gefragt ob Ihr die DNS-Einträge selbst verwaltet oder ob Ihr Office 365 den Zugriff auf euren Nameserver geben wollt zum automatischen Einrichten. Wir wählen in diesem Fall die manuelle Einrichtung „Ich verwalte meine eigenen DNS-Einträge“
     
  7. Anschließend werden die zu verwendeten Dienste abgefragt. Ich möchte in diesem Fall alle verwenden, natürlich müssen dementsprechend auch alle DNS-Einträge angelegt werden.
  8. Nun erhaltet Ihr eine Übersicht über alle DNS-Einträge welche hinterlegt werden müssen:
     
  9. Hinterlegt nun alle DNS-Einträge bei eurem Provider. Dies erfolgt in der Regel über das Anlegen einer Subdomain welche dem Hostname entspricht (z. B. autodiscover.meinedomain.de) und dem Hinzufügen der entsprechenden Werte. Sofern dabei Schwierigkeiten oder Unklarheiten auftreten, zögert nicht den Support eures Domain Providers zu kontaktieren, diese können in der Regel schnell und kompetent weiterhelfen.
    Bitte beachtet, dass lediglich der MX-Eintrag für Office 365 hinterlegt ist. Mehrere MX-Einträge führen in der Regel zu vielen Problemen.
  10. Sofern alle DNS-Einträge korrekt angelegt wurden, können Sie das Setup mit „Überprüfen“ abschließen. Nun haben Sie erfolgreich Ihre Domain hinzugefügt und können nun beginnen mit dem Einrichten der Benutzer.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen